Zennichi sei no konton - Vollzeit- Chaos

 

Staffel 1

 

Die 17- Jährige Karen ist nicht gerade begeistert, als ihr Vater ihr eröffnet, daß sie nach Japan ziehen werden. Wieder in ein anderes Land ...

Denn Karen lebt seit ihrem 6. Lebenjahr in Deutschland, zuvor hatte sie mit ihren Eltern in den USA gelebt. Vor 5 Jahren, als Karen's Familie mal wieder durch Deutschland gezogen ist, starb ihre Mutter an einem Autounfall. Seitdem ist das Verhältnis zwischen ihr und ihrem Vater sehr angespannt.

Karen spricht nur wenige Fetzen Japanisch, da ihr Vater bereits vor 18 Jahren dort gelebt hat, was ihren ersten Schultag an der Kotaharu Highschool in Akina sehr erschwert.

Der Lehrer setzt sie auf den freien Platz neben Hiroshi, einem zurückhaltendem, mittelmäßigem Schüler. Die beiden haben sehr viele Probleme, sich zu verständigen - nur Hiroshi's bester Freund Osamu aus der Nachbarklasse spricht so gut Englisch, daß er öfters den Dolmetscher spielt.

Karen und Hiroshi haben zwar anfangs Schwirigkeiten, verstehen sich aber immer besser und freunden sich an. Osamu verliebt sich in Karen, doch diese hat mittlerweile ihr Herz an Hiroshi verloren, aus irgendeinem Grund fühlte sie sich von Anfang an zu ihm hingezogen.

Trotz der Moberreien der Klassensprecherin Youko und ihren Freundinnen hat sich Karen an das Leben in Japan gewöhnt und findet es richtig klasse. Ihr Vater hingegen ist nicht glücklich in Akina und will nicht mit Karen darüber sprechen.

Karen ahnt, das etwas nicht stimmt und versucht, zusammen mit ihrem Freund Hiroshi, heraus zufinden, was nicht stimmt und stößt dabei auf ein dunkles Geheimnis ...






Gratis bloggen bei
myblog.de